Teilnahmebedingungen Hallescher Nachtlauf

Daten & Fakten

Datum
Freitag, 01. November 2019

Veranstaltungsort
Innenstadt,  06108 Halle (Saale)

Kommunikationsmedien
Alle Informationen werden auf der Internetseite: www.hallescher-nachtlauf.dekommuniziert. Kurzfristige Informationen finden Sie zudem bei www.facebook.com/nachtlaufhalle

Ausgabe Startunterlagen
Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Veranstaltungstag ab 15.00 Uhr.

Registrierung
> Eine Anmeldung ist für die Teilnahme an der Laufsportveranstaltung erforderlich. Die Registrierung erfolgt ausschließlich mit Bestätigung der Anmeldung durch den Veranstalter. Durch den Veranstalter werden folgende Daten des Teilnehmers / der Teilnehmerin erhoben: Name und Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Platzierung, Streckenlänge, Wettkampfzeit, gegebenenfalls Firmen- oder Vereinsname

> Die Erfassung der erreichten Wettkampfergebnisse (Teilnahme, Gesamtplatzierung pro Streckenvariante, Streckenlänge, Wettkampfzeit, Altersklasse) bei den Veranstaltungen werden in die Ergebnisliste aufgenommen.

> Die Abmeldung, einschließlich von der Ergebnisliste, ist jederzeit durch Mitteilung an den Veranstalter möglich. Der Anspruch des Veranstalters auf Zahlung der Gebühr für die Anmeldung bleibt davon unberührt.

Anmeldung & Startgebühr
> Jeder Teilnehmer versichert durch seine Teilnahme, dass er über einen guten Gesundheits- und ausreichenden Trainingszustand verfügt.

> Anmeldeschluss für den Halleschen Nachtlauf ist der 29.10.2019. Danach ist eine Anmeldung bis 30 Minuten vor dem Start gegen eine zusätzliche Nachmeldegebühr von 10,-€ möglich, sofern das Teilnehmerlimit nicht erreicht wurde.

> Die Startgebühr beträgt zwischen 15,-€ im Early Bird und 20,-€ im Spätbuchertarif pro Läufer inkl. MwSt. Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Stornierung von Startplätzen und eine Rückerstattung bezahlter Startgebühren und Zusatzbuchungen sind ausgeschlossen. Der Startplatz kann an einen anderen Läufer übertragen werden.

 

 

In der Startgebühr enthalten sind folgende Leistungen:

  • Zeitnahmetransponder
  • Startnummer
  • Sicherheitsnadeln
  • Urkunden-Download
  • Ergebnisservice
  • Finisher-Getränke
  • After-Run-Party
  • Umkleidemöglichkeiten vor Ort
  • Download eines Finisher-Videos
  • Siegerehrung und Pokale für die besten Teams
  • Preise von Partnern & Sponsoren
  • Medizinische Erstversorgung

Wertungen & Laufberechtigung
> Gelaufen wird ein Einzellauf.

> Die Platzierungen beim Halleschen Nachtlauf erfolgen nach der Brutto-Zeit des Läufers (Zeit vom Startschuss bis zum Überqueren der Ziellinie). Es wird separat eine Netto-Zeit des einzelnen Läufers ausgewiesen (Zeit vom Überqueren der Startlinie bis zum Überqueren der Ziellinie).

> Sollten mehrere Teilnehmer / Teilnehmerinnen über ein identisches Verhältnis aus den der jeweiligen Einzelwertung zu Grunde liegenden Faktoren (z.B. Zeit, Platzierung und Streckenlänge) verfügen, entscheidet das Losverfahren.

> Die Teilnahme am Nachtlauf ist grundsätzlich ab dem 14. Lebensjahr möglich. Für den Kids Run gilt das Alter bis 13 Jahre.

> Der Veranstalter behält sich vor, bei Nichtbeachtung der Teilnahmebedingungen, der Sicherheitsbestimmungen, der Regeln und der Sicherheitseinweisungen oder auch unsportliches Verhalten, Läufer zu disqualifizieren oder von der Veranstaltung auszuschließen. Der Veranstalter behält sich vor, entstandene Kosten in Rechnung zu stellen.

> Der Ansprechpartner verpflichtet sich, seine Teammitglieder über die Teilnahmebedingungen zu informieren, sofern diese über eine Sammel-Anmeldung angemeldet wurden.

Lauf & Zeitmessung
> Jeder Läufer absolviert 1 Runde á 5 km einmal.

> Die Zeitnahme erfolgt über die Startnummer / den Transponder.

> Die Zeitnahme wird durch die Firma Sportwelt Timing realisiert.

> Die Startnummern müssen von jedem Teilnehmer gut sichtbar auf der Vorderseite im Brust- bzw. Bauchbereich angebracht werden.

> Das Verlassen der Laufstrecke und absichtliches bzw. versehentliches Abkürzen führen zur Disqualifikation des entsprechenden Läufers.

> Der Lauf steht unter medizinischer Betreuung. Medizinische Angestellte vor Ort sind berechtigt, Teilnehmer aufgrund von Verletzungen und Überanstrengung aus dem Lauf zu nehmen.

> Alle Teilnehmer verpflichten sich zu einem sportlich fairen Umgang untereinander und gegenüber dem gesamten Veranstaltungsteam, sowie seinen Helfern und Streckenposten.

> Für das Jahr 2019 ist ein Teilnehmerlimit von 1000 Startern vorgesehen.

Datenerhebung und -verwertung
> Die dem Veranstalter übermittelten personenbezogenen Teilnehmerdaten / Teilnehmerinnendaten gem. Abs. „Registrierung“ werden vom Veranstalter gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Laufsportveranstaltung verarbeitet. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer / die Teilnehmerin in eine Speicherung der Daten zu diesem Zweck ein.

> Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Laufsportveranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews des Teilnehmers / der Teilnehmerin in Rundfunk, Fernsehen, Internet, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme, Videokassette etc.) können vom Veranstalter ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden.

> Es werden Name, Vorname, Geburtsjahr, Geschlecht, ggf. Verein oder Unternehmen, Startnummer und Ergebnis (Platzierung und Zeiten) des Teilnehmers / der Teilnehmerin zur Darstellung von Starter- und Ergebnislisten in allen relevanten veranstaltungsbegleitenden Medien (Druckerzeugnissen wie Programmheft und Ergebnisheft sowie im Internet) der Laufsportveranstaltung abgedruckt bzw. veröffentlicht.

> Der Teilnehmer / die Teilnehmerin kann jederzeit seine erteilte Zustimmung bezüglich der Speicherung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten für die Laufsportveranstaltung widerrufen oder die Berichtigung bzw. Löschung der gespeicherten Daten verlangen. In diesem Falle endet auch die Teilnahme an der Laufsportveranstaltung und es besteht kein Gewinnanspruch, sowie kein Anspruch auf Rückerstattung der Anmeldegebühr. Der Widerruf ist über die angegebene E-Mail-Adresse des Teilnehmers / der Teilnehmerin zu richten an kontakt@sport16.de.

> Mit der Anmeldung stimmt der Teilnehmer / die Teilnehmerin dem Erhalt des Newsletters des Veranstalters und Mails mit Informationen zur Veranstaltung zu.

> Der Teilnehmer / die Teilnehmerin ist berechtigt, jederzeit die zu seiner / ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich beim Veranstalter einzusehen. Diese Auskunft wird schriftlich erteilt. Das Auskunftsersuchen ist über die angegebene E-Mail-Adresse des Teilnehmers / der Teilnehmerin zu richten an kontakt@sport16.de.

 

Sonstige Teilnahmebedingungen & Haftungsausschluss

> Das Aufstellen von privaten Pavillons / Zelten / Fahnen etc. ist nur nach Rücksprache und schriftlicher Genehmigung durch den Veranstalter erlaubt. Das betrifft auch das Auslegen und Verteilen von Werbeprospekten und Flyern außerhalb offiziell gebuchter Pavillons und Zelte.

> Private Grills, offenes Feuer oder Gasflaschen oder Fremdcaterings sind nicht erlaubt.

> Der Veranstalter ist nicht für Utensilien, Gegenstände oder Standeinrichtungen der Teams verantwortlich. Wir empfehlen die Abgabe von Utensilien und Wertgegenständen an der zentralen (kostenfreien) Gepäckabgabe.

> Die Teilnehmer sind angehalten, den anfallenden Müll in den Müllcontainern zu entsorgen.

> Der Veranstalter übernimmt keine Obhutspflicht für Ausstellungsgegenstände und Standeinrichtungen und schließt jede Haftung für diesbezügliche Schäden und verloren gegangene Gegenstände aus.

> Bei widrigen Wetterbedingungen und aufgrund von besonderen Ereignissen (Krieg, Terror, Streik, Naturereignisse, behördliche Anordnungen etc.) behält sich der Veranstalter das Recht vor, im Interesse der Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmer den Lauf zu verschieben bzw. abzusagen oder Zelte geschlossen zu halten. Es werden nur Kosten erstattet, für die der Veranstalter zum Zeitpunkt der Absage oder Verschiebung noch keine Leistungen beauftragt hat.

> Der Veranstalter haftet nicht für nicht wenigstens grob fahrlässig verursachte Sach- und Vermögensschäden; ausgenommen von dieser Haftungsbegrenzung sind Schäden, die auf der schuldhaften Verletzung einer vertraglichen Hauptleistungspflicht (Kardinalspflicht) des Veranstalters beruhen, und Personenschäden (Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit einer Person). Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auch auf die persönliche Schadenersatzhaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritter, deren sich der Veranstalter im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich verbunden ist.

> Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an Firmenläufen. Es obliegt dem Teilnehmer, seinen Gesundheitszustand vorher zu überprüfen. Mit der Anmeldung zur Veranstaltung erklärt der Teilnehmer, dass er gesundheitlich in der Lage ist, an der Veranstaltung teilzunehmen.

> Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für von ihm beauftragten Dritten für den Teilnehmer verwahrte Gegenstände; die Haftung des Veranstalters aus grobem Auswahlverschulden bleibt unberührt.

> Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass die angegeben Daten vom Veranstalter und seinen Partnern (wie z.B. der DAK Gesundheit) genutzt werden können, um die Teilnehmer über Vorteile und Neuigkeiten zu informieren und zu beraten oder künftige Veranstaltungen zu bewerben. Das gilt auch für etwaige Informationen per E-Mail, Telefon oder SMS. Diese Einwilligung kann jederzeit schriftlich mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

> Veranstalter ist die Sportwelt Veranstaltungs GmbH, Merseburger Str. 156, 06110 Halle (Saale).

Stand: Fassung vom 12.12.2018

 

 

 

Unsere Partner & Sponsoren