Nachtlauf kann wie geplant starten

Nach der Verordnung der Stadt Halle vom 21.10.2020 gibt es im Zuge der Corona-Virus-Pandemie weitere Einschränkungen im Innenstadtgebiet.

Natürlich haben auch wir die Gesundheit aller Mitarbeiter und Teilnehmer stets im Blick und sind bemüht die aktuellen Verordnungen zur Durchführung unserer Events umzusetzen 

Unser bereits eingereichtes und genehmigtes Hygiene-Konzept ist auf genau solche Situationen vorbereitet. Dennoch haben wir uns bei der Stadt Halle rückversichert und haben erneut „grünes Licht“ bekommen.

Es kann auch im Innenstadtbereich auf der Strecke beim Halleschen Nachtlauf ohne Mundschutz gelaufen werden, da die Einschränkungen nicht für Jogger / Läufer gelten.

Der Hallesche Nachtlauf kann also – trotz kleiner Einschränkungen, welche wir im Sinne aller Teilnehmer gern umsetzen – stattfinden.

(Stand: 22.10.2020, 17:00 Uhr)

Hallescher Nachtlauf findet statt!

Nachtlauf findet statt – Unsere Sicherheitsmaßnahmen für Euch

Wir haben zu eurem Schutz ein Konzept entwickelt und Sicherheitsmaßnahmen für den Halleschen Nachtlauf 2020 beschlossen. Über diese wollen wir euch transparent und vollumfänglich informieren.

Was wir unter anderem neben einer Verlegung des Startbereichs noch planen, könnt ihr unter den  Sicherheitsmaßnahmen 2020 nachlesen.

Natürlich ergeben sich viele Fragen und wir bemüht, diese gemeinsam mit euch zu klären. Schreibt uns eine Mail an kontakt@hallescher-nachtlauf.de oder ruft uns noch besser an – dann lassen sich sicher die meisten Fragen klären.

Anmeldung ab sofort geöffnet

Die Anmeldung für den 3. Halleschen Nachtlauf ist ab sofort geöffnet.

Bis Ende Februar haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich zudem einen super-günstigen Early-Bird Frühbuchertarif zu sichern.

Der Termin ist der 30.10.2020.

 

 


Unsere Partner & Sponsoren